Schwimmbad auf Fanø bleibt geschlossen

18.01.2022 – NEWS – Anfang 2021 versuchte der Förderverein Nordseebad (Støtteforeningen Nordsøbadet) noch alles, um das Schwimmbad auf Fanø wiedereröffnen und leiten zu können. Jetzt ist klar: Der Förderverein gibt das Vorhaben auf und das Schwimmbad bleibt geschlossen.

Das Fanø Badeland ist seit 2013 geschlossen. Der Förderverein Nordseebad wollte mit dem Sport & Event Park Esbjerg und externen Beratungsunternehmen Anfang 2021 das Schwimmbad auf Fanø renovieren und anschließend wieder in Betrieb nehmen.

Am 17.01.2022 beschloss der Förderverein bei einer Mitgliederversammlung jedoch einstimmig den Verein zu schließen. Damit hat das Schwimmbad vorerst keine Zukunft mehr auf der Insel.

Schwimmbad auf Fanø
© Støtteforeningen Nordsøbadet

Der Förderverein gibt auf

Das Vermögen, das sich nach Abzug der Liquidationskosten voraussichtlich auf 614.000 DKK belaufen wird, wird zu gleichen Teilen an alle Aktionäre und Sponsoren, die ihre Beiträge gezahlt haben, zurückgezahlt. Auch hierin waren sich die Teilnehmer des Fördervereins völlig einig. Daraus ergibt sich eine Rückzahlungsquote von etwa 85 Prozent.

Sobald die Rechnungsprüfer und andere Personen ihr Geld erhalten haben, beginnt die Auszahlung der einzelnen Beträge. Dies wird manuell geschehen, so dass der scheidende Vorstand um Verständnis dafür bittet, dass die Menschen ihr Geld nicht sofort erhalten werden.

Spenden sollten für Wiedereröffnung sorgen

Noch im Februar 2021 versuchte der Verein mit Spenden von Unternehmen und Privatperson Geld für die Realisierung der Wiedereröffnung zu sammeln. Ziel war es, wieder einen eigenen Wasserpark zum Nutzen der Einheimischen und der vielen Touristen auf Fanø zu präsentieren.  

Es sollten sowohl Kinder, als auch Erwachsene und älteren Menschen davon profitieren. Das Schwimmbad sollte wieder eine attraktive Aktivität für Touristen und Einheimische werden. Dieser Plan ist gescheitert…

Fanø Schwimmbad
© Støtteforeningen Nordsøbadet

Dieser Beitrag entstand in der Kooperation mit Fanø Posten (Insel-Zeitung). Der Original-Artikel ist bereits am 25.02.2021 erschienen und hat am 18.01.2022 ein Update bekommen.

Text: Pressemitteilung Støtteforeningen Nordsøbadet, Infos der Fanø Posten

Fotos: Støtteforeningen Nordsøbadet

Deutsche Fassung & Bearbeitungen: Fanø Reisen

Fanø News in Kooperation mit Fanø Posten (Fanø Nachrichten)
Veröffentlicht in News