Blokart fahren auf Fanø

Schnell, nah über dem Boden und einfach zu lernen: Blokart fahren auf Fanø ist eine der spaßigsten Aktivitäten auf der Nordseeinsel. 

Mit den Strandseglern können Geschwindigkeiten von 25 bis 40 km/h erreicht werden, was sich in dem kleinen Gefährt wahrscheinlich noch ein bisschen schneller anfühlt.

Gefahren wird auf einem extra dafür vorgesehenen Stück vom Rindby Strand. 

Blokart fahren auf Fanø

Wie funktioniert ein Blokart?

Ein Blokart kann man sich grob gesagt vorstellen wie ein Go-Kart mit 3 Rädern und einem Segel. Durch ein Segel wird das Blokart mithilfe des Windes in Bewegung gesetzt.

Gelenkt wird mithilfe einer Lenkstange und die Geschwindigkeit kann per Seil reguliert werden. 

Mit einer kurzen Einleitung was Wind und Segel angeht gelingt es so gut wie jedem ein Blokart zu fahren.

Blokart am Strand

Wo darf man Blokart auf Fanø fahren?

Zum Blokart fahren gibt es einen etwa 2 Kilometer langen Abschnitt. Dieser wird auch als “Buggy-Strand” bezeichnet.

Der Bereich eignet sich hervorragend für die schnellen Gefährte. Ein großer Vorteil von Fanø ist: Auf der Insel ist es so gut wie immer windig. 

Außerhalb des durch Holzpfähle gekennzeichneten Bereiches ist es übrigens nicht erwünscht, dass Blokart gefahren wird.

Ferienhaus auf Fanø

Anzeige

Wer kann alles Blokart fahren?

Im Prinzip kann jeder Blokart fahren. Es ist relativ einfach zu lernen und daher auch für Anfänger geeignet. Dadurch eignet es sich perfekt als Aktivität für Kinder bzw. die ganze Familie.

Die nötige Ausrüstung muss man aber nicht zwangsweise kaufen, sondern kann sich auch ein Blokart auf der Insel mieten und die schnellen Strandflitzer in einer Blokart-Schule ausprobieren.

Blokart mit Kind

Anzeige

Blokart-Schule auf Fanø

Club Fanø betreibt unter anderem eine Blokart-Schule direkt am Strand. Hier haben Sie die Möglichkeit zu lernen mit den Landseglern zu fahren. Bereits nach 10 Minuten ist das wichtigste erklärt und Sie können sich auf eine adrenalinreiche Fahrt einstellen.

Voraussetzung zum Fahren ist, dass man mindestens 12 Jahre alt ist und eine Körpergröße von 135cm hat. Kleinere Kinder können aber auch bei Ihren Eltern oder großen Geschwistern in einem Beiwagen mitfahren.

Blokart-Schule auf Fanø von Club Fanø

Infos

  • Kosten: 350 DKK (ca. 47€) pro Stunde
  • ab 12 Jahren (und mind. 135cm Körpergröße)
  • Treffpunkt: Surf Strand (2km südlich von Rindby)
  • Einführung und Anleitung in max. 10 Minuten
  • Buchen per Telefon: +45 42 41 25 65
  • Buchen vor Ort bei Club Fanø: Kirkevejen 13A

Eindrücke

Video abspielen

Sicherheit beim Blokart fahren auf Fanø

Natürlich ist auch die Sicherheit immer ein wichtiges Thema, hier muss man sich allerdings keine großen Sorgen machen. Ein Blokart kann natürlich auch umfallen bzw. kentern. 

Der Mast fungiert allerdings sozusagen als eine Art Überrollbügel, wodurch es selten zu Verletzungen kommt.

Zusätzlich wird ausschließlich mit Helm, Sicherheitsgurt und Handschuhen gefahren. 

Sicherheit beim Blokart fahren

Die größte Gefahr beim Blokart fahren auf Fanø geht von den vorbeifahrenden Autos am Strand aus. In den Blokart-Schulen auf Fanø fährt man zwar meist einen Parcours ab, welcher klar gekennzeichnet wird, aber man sollte trotzdem immer die Augen offen halten und vorrauschend fahren, damit nichts passiert.

Blokart fahren auf Fanø - Das Fazit

Die Möglichkeit auf Fanø Blokart zu fahren zeigt eindrucksvoll dass auch ein Fanø-Urlaub mit viel Action und Spaß verbunden sein kann. 

Es macht viel Spaß, ist schnell zu lernen und etwas für klein und groß – Ideal für Familien.

Nach so einem Tag ist es doch besonders schön Abends im Ferienhaus die Beine hochzulegen und zu entspannen.

Mehrere Blokarts in einer Reihe

Die Bilder und einige Informationen wurden uns netterweise von Club Fanø zur Verfügung gestellt. Es handelt sich bei dieser Seite trotzdem nicht um Werbung, sondern lediglich um einen informierenden Beitrag.