Fanø Strickfestival (Fanø Strikkefestvial)

Das Fanø Strickfestival findet das nächste Mal voraussichtlich in KW 37, also zwischen dem  12.09.2022 und dem 18.09.2022 statt. 

Aus der ganzen Welt fanden sich in den letzten Jahren mehr als 10.000 Besucher auf Fanø ein, um sich über das Stricken auszutauschen, dazuzulernen und gemeinsam Spaß zu haben. Mit kleiner Verspätung durch Corona, feierte das Festival 2021 sein 15-jähriges Jubiläum. 

Fanø Strickfestival 2020
© Fanø Strikkefestival

Fanø Strickfestival 2022

Eigentlich sollte das Fanø Strickfestival nach 15 Jahren 2021 das letzte Mal überhaupt stattfinden. Doch wie TV SYD berichtet, soll das beliebte Festival auch in den nächsten Jahren weiterhin stattfinden. Die bisherigen Organisatoren Christel und Jørgen Seyfarth übergeben das Festival zukünftig in die Hände des Nordby Handelstandsforening (Handelsverband mit 75 Mitgliedern). Das Festival soll auch zukünftig die DNA der vergangenen Jahre tragen, wird aber wahrscheinlich unter neuem Namen, etwas verändert und kleiner stattfinden. Es soll voraussichtlich in KW 37 stattfinden.

So lief das Fanø Strickfestival 2021

Das Strickfesival feierte 2021 mit einem Jahr Verspätung durch Corona sein 15 Jähriges Jubiläum mit ca. 13.000 Gästen. Es war ein großer Spaß für groß und klein. 

Veranstaltungsorte

Das Fanø Strickfestival 2021 fand in Nordby und in Sønderho statt. Es gab ein großes Bazarzelt auf der Westseite der Fanø Schule. 

In den Fanøhallen fanden hauptsächlich die Abendveranstaltungen statt. An allen Standorten gab es Stände, Unterhaltungs- und Caféumgebungen.

Vorträge beim Strickfestival
© Fanø Strikkefestival
Nordby

Das große Bazarzelt in Nordby bot eine Menge Platz zum Sitzen und Stricken. Zudem gab es Workshops in der Fanø-Schule und bei den „Fanøhallen“ (Sportanlage der Schule).

An beiden Standorten gab es ein Café. Das Essen wurde vom Restaurant Ambassaden zubereitet – Denn ohne Essen strickt es sich ja auch nicht so einfach.

Fanø Strikkefestival
© Fanø Strikkefestival
Sønderho

Auch im Versammlungshaus (Sønderho Forsamlingshus) und an der Sønderho Schule fanden Veranstaltungen vom Strickfestival statt. 

Hier gab es unter anderem Stände mit Kaffee, Kuchen, Soft- und alkoholischen Getränken. In der Sønderho Schule gab es zudem ein Strickcafé, indem Speisen und Getränke serviert wurden. Darüber hinaus gab es im Fanø Kunstmuseum eine Strickaustellung.

Spaß beim Fanø Strickfestival 2020
© Fanø Strikkefestival

Ablauf vom Fanø Strickfestival 2021

16. SEPTEMBER

Der erste Event-Tag enthielt einige nette Veranstaltungspunkte, zum Beispiel Wanderungen durch Nordby und Sønderho. Zudem gab es eine Textil-Ausstellung von Isabel Berglund im Fanø Kunstmuseum, in die man mit einem Festival-Armband zum halben Preis kam. 

Abends gab es unter anderem einen Vortrag von Claus Dalby und ein grünes Buffet in den Fanøhallen in Nordby, eine Modenschau mit Christel Seyfarth, ein Konzert in der Sønderho Kirche und vieles mehr.

Stände beim Festival
© Fanø Strikkefestival

17. SEPTEMBER

Der zweite Tag des Fanø Strickfestivals bot ebenfalls eine Menge Programmpunkte. Es gab jede Menge Workshops, einige Vorträge, Wanderungen, Ausstellungen, Musik, Essen und vieles mehr.

Es gab den Tag über verschiedene Vorträge, zum Beispiel von Isabel Berglund (auf Dänisch). Außerdem gab es wundervolle Musik von Andrea Florenz.

Freitagabend gab es unter anderem ein Kirchenkonzert in der Sønderho Kirche.

Programm vom Fanø Strickfestival 2020
© Fanø Strikkefestival

18. SEPTEMBER

Auch der Samstag hatte einige Workshops, Vorträge, Wanderungen, Ausstellungen und mehr auf dem Programm.

Kirsten Stidsholt stellte das wunderschöne Dorf Sønderho mit all seinen Fassetten um 10 Uhr vor. Die Tour kostete 100 DKK (ca. 13€).

Um 11 Uhr gab es zudem eine Strick-Kreuzfahrt mit dem Schiff “Martha af Fanø”. Auf der Fahrt wurde ein Glas Wein serviert.

 

Knit Festival
© Fanø Strikkefestival

19. SEPTEMBER

Sonntag war der letzte Tag vom Fanø Strickfestival 2021. 

Es gab unter anderem Vorträge von Ulla Madsen und Christel Seyfarth (beide auf Dänisch). Zudem gab es auch am Sonntag wieder einige Workhops auf Dänisch, Deutsch und Englisch. 

Darüber hinaus gab es einen Gottesdienst von Miriam Flores in der Sønderho Kirche.

Spaß beim Stricken
© Fanø Strikkefestival

Alle Informationen und Bilder dieser Seite wurden uns netterweise vom Fanø Strikkefestival zur Verfügung gestellt.