Fanø Reisen: Einmal Fanø - Immer Fanø

Fanø ist eine wunderschöne Insel an der Nordseeküste Dänemarks. Seit Jahrzehnten erfreut sich die 56km² große Insel stetig steigender Beliebtheit. Hier bei Fanø Reisen gibt es alle wichtigen Informationen rund um die einzigartige Nordseeinsel Fanø.

Die schöne, weite Natur und die Ruhe zieht vor allem deutscher Urlauber immer wieder in ihren Bann. Häufig kehren Besucher über Jahre hinweg immer wieder zurück an diesen unvergleichbaren Ort.

Fanø

Neuste Beiträge von Fanø Reisen

Hier gibt es immer die neusten Artikel und News unserer Seite. Einfach durch die Beiträge klicken.
Viel Spaß beim Lesen! 

Spaß beim Fanø Strickfestival 2020
Events

Fanø Strickfestival (Fanø Strikkefestvial)

Das Festival feiert dieses Jahr sein 15-jähriges Jubiläum. Es wird in dieser Form das letzte Mal stattfinden.

Alles zum Strickfestival 2021
Dronningen Margrete am Fanø Strand
News

Dänemarks Königin Margrethe II. auf Fanø

Die Königin hat die Insel am 1. September besucht. Alle Programmpunkte & Fotos im Beitrag.

Königin Margrethe II. auf Fanø
Großer Bernstein beleuchtet
Aktivitäten

Bernstein auf Fanø finden

Woran man Bernstein erkennt und 10 Tipps und Tricks, wie man am besten Bernstein auf Fanø findet.

Bernstein auf Fanø
Schiffs-Café für Nordby
News

Neues Caféschiff in Nordby?

Der Stadtrat von Fanø hat die Grundlage für ein Caféschiff im Hafen von Nordby gelegt. Es müssen noch Details geklärt werden.

Caféschiff im Hafen von Nordby

Weitere Insel-News

Was ist gerade auf der Insel los? Hier gibt es News direkt von der Insel und die neusten Covid-Infos im Überblick.

Ferienhäuser auf Fanø

Partner Logos 1
Partner Logos 2

Es gibt mehrere Ferienhausanbieter auf der Insel. Auf Fanø Reisen können Sie die oben abgebildeten Anbieter miteinander vergleichen und das passende Ferienhaus für den nächsten Urlaub finden. 

Besonders beleibt sind Häuser mit Sauna und/oder Whirlpool. Größere Häuser verfügen teilweise sogar über einen hauseigenen Pool. So kann man einen tollen und unvergesslichen Familienurlaub verbringen.

Fanø Ferienhaus

Fanø Reisen Shop

Außerdem gibt es seit April 2020 den Fanø Reisen Shop: Mit unseren Designs, kann man die Liebe zur kleinen Insel in die ganze Welt hinaustragen. 

Die gesamte Kaufabwicklung läuft über unseren Partner Spreadshirt und funktioniert schnell und einfach. 

Auch personalisierte Produkte mit eigenen Fotos und Texten lassen sich im Handumdrehen erstellen.

Shop Designs

Fanø Reisen

Fanø Reisen hat es sich in erster Linie zur Aufgabe gemacht auf höchstem Niveau zu informieren.

Auf dieser Seite wird es immer aktuelle und zeitlose Beiträge über Fanø geben.

Zudem vermittelt Fanø Reisen Ferienhäuser auf der Insel. Dies können wir durch unsere Kooperation mit Dänemark.de* möglich machen.

Fanø Reisen

Noch mehr von der wundervollen Nordseeinsel

Insel entdecken
Orte, Berge, Troll u.v.m.

Insel entdecken
Alles was man auf der Insel entdecken kann: Von der Packliste für den Urlaub, über tolle Orte und Berge bis hin zur aufregenden Troll-Suche. 

Insel Fanø entdecken
Insel-Aktivitäten
Angeln, Blokart, Golf u.v.m.

Aktivitäten
Alle Aktivitäten in der Übersicht. Vom Angeln, über Blokart fahren bis hin zur Robbensafari. Die perfekte Mischung aus Action und Erholung.

Aktivitäten auf Fanø
Essen und Trinken
Supermärkte, Restaurants, Brauerei u.v.m.

Essen & Trinken
Alle Möglichkeiten zum Essen & Trinken in der Übersicht. Von den Supermärkten, über die Restaurants bis zur Brauerei. 

Essen und Trinken
Event-Übersicht
Drachenfest, Strickfestival, Fannikertage u.v.m.

Events
Alle Veranstaltungen in der Übersicht. Vom Drachenfest, über das Strickfestival bis hin zu Weihnachten und Silvester.

Fanø Veranstaltungen

Fanø FAQ - Häufige Fragen

Fanø ist eine der nördlichsten Nordsee-Inseln Dänemarks. Die Insel liegt an der Westküste von Dänemark. Das nächste Festland ist die Hafenstadt Esbjerg. Zur Orientierung: Fanø liegt etwa 50km nördlich von Sylt. 

Von Flensburg aus fährt man je nach Verkehrslage etwa 2,5 bis 3 Stunden mit dem Auto nach Fanø. Hinzu kommt die Überfahrt mit der Fähre, welche mit etwa 12 Minuten allerdings relativ schnell vonstattengeht. 

Die Insel erreicht man mit der Fanø Fähre. Hierfür pendeln zwei Fähren, welche liebevoll Menja und Fenja getauft wurden, zwischen dem Festland in Esbjerg und Fanø.

Im Winter gibt es eine Fährverbindung alle 40 Minuten und im Sommer sogar alle 20 Minuten. Die Überfahrt dauert hierbei lediglich 12 Minuten.

Die Fähre kann bequem zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto befahren werden.

Diese Frage muss natürlich jeder für sich selbst beantworten. Ein besonders beliebter Ort ist natürlich der riesige Sandstrand der Insel. Aber auch die folgenden Orte sind besonders schön:

  • Nordby: Die alte Hafenstadt lädt zum Bummeln durch die Geschäfte ein. Die Robben an der Sandbank oder die besondere Stimmung in der Dämmerung machen diesen Ort so schön
  • Sønderho: Nicht umsonst wurde das kleine Dorf im Süden der Insel 2015 zum schönsten Dorf Dänemarks gekürt
  • Pælebjerg: Der höchste Berg der Insel lädt zum Rundumblick. Ein anschließender Besuch des Waldspielplatzes rundet den Ausflug ab
  • Kikkebjerg: Eher ein Geheimtipp im Norden der Insel. Das wunderschöne Lotsenhaus erzählt die Geschichte der Insel

Der Preis hängt natürlich von vielen Faktoren wie Lage, Größe, Dauer des Urlaubs und Ausstattung ab. In der Nebensaison sind die Ferienhäuser günstiger als in der Hauptsaison.

Trotzdem gibt es auch zur Hauptsaison bezahlbare Ferienhäuser. Gerade wenn man einen längeren Aufenthalt in Hotels betrachtet, sind Ferienhäuser vergleichsweise günstig. Zudem können die Kosten gesenkt werden, indem man in einer größeren Gruppe in den Urlaub fährt. 

Die Insel verspricht Erholung pur oder volle Action. Die gemütlichen Ferienhäuser bieten häufig viel Komfort, wodurch auch Nachmittage mit schlechterem Wetter wie im Flug vergehen. Die gemütliche Stimmung am Kamin, sowie auch ein Sauna- oder Whirlpool Gang können hierbei Wunder bewirken.

Die frische Luft am Strand ist zudem etwas ganz Besonderes. Aber auch für die Action-Süchtigen gibt es auf der Insel eine Menge zu erleben. Vom Kitebuggy fahren, über Windsurfen bis hin zu Fahrradtouren, ist für jeden etwas dabei.