Geheminisvoller Troll auf Fanø - Die Geschichte zum Fanø Troll

Fanø hat ein neues Lieblings-Ausflugsziel. Denn seit kurzem steht ein gigantischer Holz-Troll auf der wunderschönen Nordseeinsel. Trotz seiner Größe ist der Troll auf Fanø aber gar nicht so leicht zu finden. Er sitzt an einem geheimen Ort auf der Insel und hält einen Traumfänger in die Höhe.

Was es mit diesem kolossalem Riesen (ca. 7 Meter hoch) auf sich hat, wie man ihn findet und alle weiteren Informationen finden Sie in diesem Beitrag. 

Troll frontal

Wo ist der Troll auf Fanø?

Diese Frage werden wir in diesem Beitrag natürlich nicht beantworten. Um den Troll zu finden, müssen kleine Rätsel gelöst werden, die letztendlich zum Troll führen. 

Die Hinweise erhalten Sie auf der zugehören Website, der sogenannten Trollmap. Die Suche nach dem Sperrmüll-Troll beginnt in Nordby

Troll auf Fanø von hinten

Der Troll auf Fanø als Zeichen für den Umweltschutz

Der Künstler Thomas Dambo hat den Troll auf Fanø aus Sperrmüll gebaut. Er möchte damit ein Zeichen für den Umweltschutz setzen und die Menschen in Dänemark (vor dem Hintergrund, dass sie dieses Jahr durch Corona eventuell nicht in den Urlaub fahren können) dazu anregen, die Schönheit ihres Landes in der Natur vor ihrer Haustür zu entdecken.  Insgesamt 10 der großen Trolle sollen in den nächsten Monaten im Rahmen seines Projektes “The Journey to The Giant Troldefolkefest” in weniger bekannten Grünflächen in Dänemark entstehen – So auch auf Fanø.¹
Fanø Troll mit Traumfänger

Bei einem Interview mit National Geographic sagte er: „Ich möchte aus Müll etwas machen, dass den Menschen die Augen und den Verstand öffnet […] Wir sollten die Welt nicht wegwerfen – denn dann haben wir eine Welt ohne Berge und ohne Wälder“.

Weitere Bilder vom Fanø Troll

Das passende Bier beim Bryghus

Passend zum Kunstprojekt von Thomas Dambo gibt es beim Fanø Bryghus (Brauerei auf Fanø) ein Bier Namens “Trolde Folke Fest”.

Es würdigt neben dem Künstler auch zahlreiche Freiwillige, Sponsoren und Partner der Aktion.

Es handelt sich um ein Erdbeer-Pils mit Aromen von Grapefruit, Vanille, Limette und Honig. Das Bier kann direkt beim Bryghus getrunken oder als Flasche überall auf der Insel gekauft werden (wie hier auf dem Bild).

Trolde Folke Fest Bier vom Fanø Bryghus
Fazit

Wer auf Fanø ist, sollte sich auf jeden Fall auf die Suche nach dem großartigen Kunstwerk machen. Für die Suche sollten Sie am besten ein Fahrrad nehmen. Die letzten Meter sind nur zu Fuß erreichbar. Da der Sperrmüll-Troll aber schon jetzt sehr beliebt ist, gibt es gut begehbare Trampelpfade. 

Also worauf warten Sie? Gehen Sie auf die Suche nach dem Fanø Troll! 

Quelle: ¹ Vgl. National Geographic (Stand 02.09.2020)