Silvester auf Fanø

Silvester auf Fanø in einem der wunderschönen Ferienhäuser zu verbringen ist eine tolle Sache. Doch wie sieht es mit dem Thema Feuerwerk aus? Was darf mitgenommen werden?

Wo kann man Feuerwerk kaufen und darf man es ohne weiteres entzünden? Wie feiern die Dänen eigentlich Silvester?

In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengetragen.

Silvester auf Fanø

Ferienhäuser auf Fanø über Silvester

Silvester am Strand oder im tollen Ferienhaus? Das klingt nicht nur gut, sondern kann in einem der Ferienhäuser auf Fanø an Silvester wahr werden. 

Im tendentiell eher kalten Dezember und Januar sind viele Ferienhäuser mit Ofen, Sauna und Whirpool ein toller Ort um eine schöne und private Silvesternacht zu erleben.

Ferienhäuser auf Fanø über Silvester

Silvester auf Fanø: Das wichtigste auf einem Blick

Mitnahme von Feuerwerk

Sie dürfen keine Feuerwerkskörper von Deutschland mit über die Grenze nach Dänemark bringen.

Kauf von Feuerwerk

Sie können zu Silvester auf Fanø Feuerwerkskörper an offiziellen Verkaufsstellen, wie Supermärkten kaufen.

Wann und wie?

Sie dürfen nur zwischen dem 27.12. und dem 01.01. Feuerwerke zünden und sollten vorsichtig sein.

So feiern die Dänen

Diese Traditionen gibt es in Dänemark und auf Fanø zu Silvester.

Knaller und Feuerwerk mit nach Fanø bringen

Raketen, Knaller oder Wunderkerzen über die dänische Grenze mitzunehmen ist verboten. Sie sollten also keine Böller oder ähnliches von Zuhause mit nach Dänemark bringen. Wer es doch tut, geht die Gefahr ein, eine Strafe zahlen zu müssen. Hierbei müssen Sie mit einer Strafe von mindestens 500,- DKK ausgehen (ca. 67€). Gerade zu der Zeit rund um Silvester werden an den Grenzen ausführlichere Kontrollen durchgeführt, um die Einfuhr von Feuerwerkskörpern zu unterbinden.

Silvester auf Fanø: Wo kann man Feuerwerkskörper kaufen?

In Dänemark ist es nicht generell verboten Feuerwerk zu erwerben und abzufeuern. Sie dürfen allerdings nur an offiziellen Verkaufsstellen in Dänemark Feuerwerkskörper erwerben. Diese finden sich meist in Supermärkten auf Fanø. Sie müssen also auch an Silvester auf Fanø nicht auf ein Feuerwerk verzichten.

Wann darf man das Feuerwerk zünden?

Feuerwerk auf Fanø

Das Feuerwerk darf auf Fanø, wie in ganz Dänemark nur vom 27. Dezember bis zum 01. Januar entzündet werden. Beachten Sie außerdem, dass Sie einen Abstand von 200 Metern zu Häusern mit Reetdächern halten, wenn Sie Raketen entzünden wollen.

Zudem gehört Fanø dem Nationalpark Wattenmeer an. In diesem Bereich gelten strengere Vorschriften, um einen ausreichenden Schutz der Tiere zu gewährleisten. Zudem sollten Sie dafür sorgen, dass Sie das Papier und sonstigen Müll nach der Feier ordnungsgemäß entsorgen.

Wie haben die Supermärkte auf Fanø über Silvester geöffnet?

Auch über Silvester kann man problemlos Einkaufen auf Fanø. Die Öffnungszeiten weichen jedoch von den normalen Zeiten ab. Sobald es genauere Informationen für dieses Jahr gibt, werden sie an dieser Stelle ergänzt.

Wie feiern die Dänen Silvester?

Silvester auf Fanø wird von den Einheimischen anders als in Deutschland gefeiert. Es gibt einige Traditionen, die sich ähneln und andere, die Sie so vielleicht noch nicht kennen. 

Hier einige Bräuche im Überblick:

  • Zum Essen gibt es bei den Dänen häufig eine Neujahrs-Dorade in Senfsoße oder einen Schweinebraten mit Zucker-Kartoffeln.
  • Zudem wird sich traditionell die Rede der Königin im Fernsehen angesehen. Hierbei schätzen viele Familien, wie viele Wörter die Rede haben wird und legen dann Preise für denjenigen fest, der am nächsten dran war.
  • Gerne spielen sich die Nachbarn untereinander Streiche und hissen beispielsweise Tannenbäume an den Fahnenmasten der Nachbarn.
  • Nicht selten verkleiden sich die Dänen zu Silvester mit lustigen Hüten, Bärten oder sonstigen Kostümen.
  • Ähnlich wie in Deutschland ist auch der Klassiker „Dinner for One“ sehr beliebt zu Silvester auf Fanø.