Fanø Laks - Die Lachs Manufaktur auf Fanø

Für echte Fischliebhaber ist der Fanø Laks ein wahrer Genuss! Er wird in hochwertigeren Supermärkten, Restaurants und Cafés in ganz Dänemark und auch über die dänischen Grenzen hinaus verkauft. Natürlich kann man ihn auch in vielen Restaurants auf Fanø und in den Supermärkten der Insel kaufen.

Der Lachs stammt von den Faröer Inseln und aus Norwegen. In liebevoller Handarbeit wird er auf Fanø gehäutet, getrimmt, gesalzen und im speziellen Ofen unter Zunahme der salzigen Luft der Insel kalt geräuchert. Qualität und Handarbeit stehen bei der gesamten Produktion klar im Vordergrund.

Fanø Laks

Anne Müller Rasmussen ist Verkaufsleiterin des Betriebes und unterstützt ihren Vater Henning Rasmussen seit einigen Jahren wo sie nur kann. Wir haben mit ihr über das Familienunternehmen, ihren Vater, den Herstellungsprozess und vieles mehr gesprochen. 

Henning Rasmussen kennt sich bestens aus

Henning Rasmussen war es leid, dass es in Dänemark keinen guten Räucherlachs mehr zu kaufen gab. Also tüftelte er 15 Jahre lang an der perfekten Methode den Lachs herzustellen und zu räuchern. 

Henning lebt was er tut. Es war immer sein großer Traum eine eigene Räucherei zu haben. Erfahrung mit Fisch hat er ohnehin jede Menge, denn er hat zuvor lange Zeit Fanø Fisk betrieben. 2008 erfüllte er sich mit Fanø Laks seinen Traum – und dieser ist ein voller Erfolg!

Henning Rasmussen präsentiert den Fanø Laks

Als das Familienunternehmen 2008 mit der Herstellung begann, wurden 200-400 Kilo pro Woche hergestellt. Heute gibt es 9 Mitarbeiter, die ca. 2 Tonnen pro Woche produzieren können. Und das weiterhin in kompletter Handarbeit! 

Wie wird der Fanø Laks hergestellt?

Das genaue Verfahren werden uns Anne und ihr Vater Henning sicherlich nicht verraten. Nur so viel:

Fanø Laks im Ofen

Tipp: Fanø Laks wurde in einer schönen Dokumentation beim NDR Nordsee-Report (ab Minute 24) vorgestellt. Nach Ausstrahlung der Dokumentation erreichten das Unternehmen über 500 E-Mails. Anne berichtet uns, dass sie sich die Zeit genommen haben auf jede einzelne E-Mail zu antworten. Sich um jeden Kunden zu kümmern sei ihnen ohnehin sehr wichtig, erzählt sie. 

Hohe Nachfrage in Dänemark

Der hochwertige Lachs ist nicht nur auf Fanø sehr beliebt: “Fanø Laks gibt es in hochwertigeren Supermärkten, Restaurants und Cafés. Eben an vielen Plätzen in Dänemark wo Kunden sind, die gerne einen ganz anderen Geschmack und eine hochwertige Qualität von geräuchertem Lachs suchen und auch gewillt sind für dieses einzigartige Produkt aus einer Manufaktur zu zahlen. Alles wird von Hand hergestellt”, erklärt uns Anne Müller Rasmussen, die seit 2012 ihren Vater im Familienbetrieb unterstützt.

Lachs in der Zubereitung

Übrigens: Fanø Laks gibt es teilweise auch in Deutschland zu kaufen. Anne erzählt uns: “Wir verkaufen unser Produkt auch nach Deutschland, an Karstadt/Kaufhof für die Finessen Abteilungen und an Thiele Fisch in Neumünster.“ 

Fazit: Einfach Mal ausprobieren!

Geschmäcker sind natürlich verschieden. Wenn man auf Fanø ist, sollte man den Lachs einfach Mal selbst probieren und sich von dem Geschmack überzeugen. 

Fanø Laks macht aufgrund der hohen Beliebtheit aber anscheinend vieles richtig und setzt dabei auf Qualität und Handarbeit. Nicht zuletzt dadurch erhielt der Familienbetrieb 2011 den Børsen Food Award für guten Geschmack und hohe Rohstoffqualität. 

In diesem Sinne: Einfach Mal ausprobieren! 

Fanø Lachs

Kontakt

Telefonnummer: +45 75 16 68 08

E-Mail: info@fanoe-laks.com

Website: fanoe-laks.com

Die Informationen in diesem Artikel wurden uns netterweise von Fanø Laks zur Verfügung gestellt.

Fotos: © Fanø Laks