Fanø Karte - Wo liegt was?

Die Fanø Karte soll Ihnen helfen die wichtigsten Spots auf Fanø in Dänemark möglichst schnell zu finden. Hierfür haben wir für Sie jeweils kleine Beschreibungen an den Punkten auf deutsch hinzugefügt, um Ihnen die Suche zu erleichtern. 

Wenn Sie möchten, können Sie sich bequem mithilfe von Google Maps zu den jeweiligen Punkten navigieren lassen.

Klicken Sie einfach auf die Punkte der Landkarte und anschließend auf das Symbol mit dem Pfeil. 

Sie können natürlich auch eine eigene Route mit dem Routenplaner bearbeiten und hinzufügen.

Ferienhaus auf Fanø

Anzeige

  • Abfahrtsort der Fähre
  • Havnekiosken
  • Fanø Strand
  • Rindby Strand
  • Tankstelle
  • Spar Supermarkt
  • Dagli Brugsen Sønderho
  • SuperBrugsen
  • Rindby Supermarked
  • Bygma Fanø – Baumarkt
  • Strandcamping Feldberg
  • Rindby Camping
  • Camping Klitten
  • Tempo Camping Fanø 
  • Feldberg Familie Camping
  • Sønderho Ny Camping
  • Fanø Lys – Kerzen und Souvenirs 
  • Fanø Vaffel og Bolsjehus – Eis und Bonbons
  • Fanø Bloomster – Blumenladen
  • Fanø Toys – Spielzeug
  • Kunstladen
  • NY Form Fanø – Klamotten

Wie finde ich was auf der Fanø Karte?

Mithilfe der farbigen Markierungen finden Sie schnell und einfach wonach Sie auf der Karte suchen. Mit der Maus können Sie bei der Fanø Karte beliebig rein und raus zoomen. Mit Google Maps können Sie sich direkt zu den Orten Ihrer Wahl auf der Landkarte navigieren lassen. Sie haben natürlich auch die Möglichkeit, die Adresse Ihres Ferienhauses einzugeben und sich so zu Ihrer Unterkunft navigieren zu lassen.

Fanø Karte

Hier sehen Sie eine zweite Karte von der Insel. Diese können Sie sich beispielsweise ausdrucken und selbst Punkte markieren, die Sie noch besuchen möchten. Laden Sie hierfür einfach über den Button die PDF Datei runter und drucken Sie sie aus. 

Orte auf Fanø

Es gibt verschiedene Ort auf der Insel Fanø, die einen Besuch wert sind. Es befinden sich natürlich eine Menge Ferienhäuser in der Region, da der Ort vor allem von Tourismus lebt. Hier bekommen Sie ein Bild, was die einzelnen Orte ausmacht. 

Nordby

Nordby ist der erste Ort den Sie erreichen wenn Sie die Insel besuchen. Wie der Name vermuten lässt, ist er im Norden der Insel. Hier kommen Sie nämlich mit der Fanø Fähre an. Hier lebten vor allem Menschen, die mit der Seefahrt zu tun hatten. Auch heute spiegelt sich der maritime Flair im Baustil von Nordby weiterhin wieder. Jährlich verstanalten die Einwohner Nordbys, die sogenannten Fanniker ein großes Fest, die Fannikertage.

Tipp: In Dänemark schmecken gerade Softeis und Pommes besonders gut. Diese können Sie direkt im Hafen beim Havnekiosken kaufen.

Rindby

In Rindby gibt es besonders viele Ferienhäuser, einen Supermarkt, einen Campingplatz und vieles mehr. Der Ort liegt zentral auf der Insel.

Sønderho

Sønderho wurde 2011 zum schönsten Dorf Dänemarks gekürt und verbindet altes mit neuem. Es liegt an der Südspitze der Insel. Schöne Reetdach-Häuser und die ein oder andere Düne prägen den Ort und die restaurierte Mühle strahlt genau die Ruhe und besondere Atmosphäre aus, die Sønderho ausmacht. Bei Dagli Brugsen kann man beispielsweise Einkaufen auf Fanø.

Fanø Bad

Fanø Bad liegt im Nordwesten der Insel. In direkter Nähe ist der breite Sandstrand und das Meer der Nordsee. Auch hier machen natürlich viele Menschen Urlaub und durch die Nähe zum Hauptstrand gibt es auch hier eine Menge Ferienhäuser, die ein oder andere Ferienwohnung und ein beschauliches Hotel. Zudem gibt es hier Möglichkeiten zum Shopping auf Fanø.

Die Quellen der Karten sind zum einen Google Maps (Karte 1) und zum anderen OpenStreetMaps (Karte 2).